Strategisches Innovationsmanagement

Strategisches Innovationsmanagement

Regular price
€990,00
Sale price
€990,00

2-tägiges Seminar zum Erkennen und Erlernen der Funktionen der Roadmapping Methode.

„Innovation auf Zuruf“ - dieses bekannte Phänomen ist in vielen Unternehmen zu beobachten. Weil ein großer Kunde spezielle Wünsche äußert. Weil ein neuer Trend alle begeistert. Oder weil zufällig jemand eine „tolle Idee“ hat. Jemand, der intern viel Überzeugungskraft besitzt.

Doch bevor man ein aufwendiges Projekt startet, sollte man einige grundsätzliche Überlegungen anstellen und Vorfragen klären, damit Innovationen nicht an den Bedürfnissen des Marktes vorbeigehen. Dasselbe gilt, wenn die Entwicklungsabteilung gerade genügend Produkte in der Pipeline hat, aber noch unklar ist, mit welcher Innovationsstrategie Sie die Bedürfnisse des Marktes erfüllen.

Was ist für Ihr Unternehmen eine Innovation? Welche Märkte, welche Trends, welche Technologien sind langfristig für Sie relevant? In welchem Maße sollen und dürfen Ihre Produkte innovativ sein, vom Markt aus betrachtet? Erwarten Ihre Kunden neue Produkte oder gesamte Lösungen? Wird in Zukunft der Bereich Dienstleistung wichtiger und verschmilzt sogar mit Ihren Produkten? Wie wird sich die Branche und ihr Umfeld in den nächsten 15 Jahren entwickeln? Was passt zu Ihrer Marke, was traut man ihr zu?

In diesem Seminar geht es darum, zu erlernen, warum die Roadmapping Methode als besonders geeignet gilt, um mit Projekten den Herausforderungen aller absehbaren Veränderungen von Technologien, gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Markttrends vorausblickend zu begegnen. Der Fokus des Seminars ist darauf gerichtet, zu erkennen, wie die Roadmapping Methode funktioniert, um Innovationen gezielt zu planen.

 

Ihr Referent:  

Julian EBERLING_Innovation Manager

Geboren in Wien. Matura an der Handelsakademie Vöcklabruck in Oberösterreich. Für ein Non-Profit-Projekt in Kenia war er als Projektmanager und Vortragender aktiv. Am Management Center Innsbruck und an der Stellenbosch University in Südafrika studierte er Management, Communication & IT und sammelte erste Praxiserfahrungen mit Prozessinnovationen sowie Geschäftsmodellinnovationen. Nach seinem Studium war er in einem österreichischem IT Systemhaus für das New Business Development verantwortlich. Seit 2018 "Certified Service Design Thinker" geht er bei LEAD Innovation seiner Leidenschaft als Innovation Manager nach.

Agenda: 

Einführung: House of Innovation
  • Definition & Nutzen
  • Aufbau & Module
  • Praxisübung: Innovation Check zur Strategie
Modul 1: Innovationsvergangenheit
  • Theorie: Erfassen der Innovationsvergangenheit
  • Case Study: Innovationsstammbaum
  • Praxisübung: Innovationsstammbaum & Muster erkennen
  • Theorie & Case Study: Definition Innovation
Modul 2: Trends
  • Theorie: Trendanalyse
  • Praxisübung: Trendinterview
  • Theorie: Trendvalidierung
  • Praxisübung: Trendeinordnung
  • Zusammenführung der Inhalte
Modul 3: Strategische Suchfelder
  • Theorie: Prozess zur Ableitung von Suchfeldern
  • Case Study: Praxisbeispiele für Suchfelder
  • Theorie: Definition von Verantwortlichkeiten und Bewertung von Suchfeldern
  • Praxisübung: Suchfelder definieren
Modul 4: Roadmap 365
  • Theorie: Eingliederung der Roadmapping Methode in den Innovationsprozess
  • Case Study: Ablauf in der Praxis

Seminarort: 

München

Kosten:

EUR 990,- exkl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Seminar-Zertifikat und Verpflegung.

Wer sollte dieses Seminar besuchen?

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die 

  • Innovationen gezielt planen möchten,

  • strukturiert mit Trends arbeiten können wollen,

  • Strategische Suchfelder ableiten wollen,

  • die Funktion der Roadmapping Methode erkennen möchten,

  • ein gesichertes, zukunftsfittes Innovationsmanagement gestalten möchten.

Das sagen unsere Teilnehmer über das Seminar:

"Das Seminar strategisches Innovationsmanagement hat mich in meiner Haltung bestätigt, dass strategisches Innovationsmanagement keine Magie ist, sondern über eine methodische Vorgehensweise strukturiert erarbeitet werden kann."

Volker ECKLE, Leiter Vorentwicklung, Alois Koiber GmbH